Ukraine - Unterkunft

private Aufnahme

Die Aufnahme der Menschen aus der Ukraine wird im Wesentlichen durch staatliche Gemeinschaftsunterkünfte gewährleistet und durch private Wohnraumangebote ergänzt.
Tatsächlich wird ein Großteil der Aufgenommenen aktuell in privatem Wohnraum versorgt. Dabei handelt es sich sowohl um abgetrennte Privatwohnungen als auch um Formen von Gästezimmern innerhalb privater Haushalte.

Private Unterbringungen auf Mietvertrags-Basis erhalten, soweit möglich, Vorrang.
Es besteht Anspruch auf Übernahme der Kaltmiete in Höhe der örtlichen Mietobergrenzen (MOG).

Unübersichtlicher zeigt sich die Situation bei Aufnahmen in Gastfamilien.
Hier leben die Aufgenommenen in den Haushalten der Gastfamilien mit.

Aufnahme innerhalb des eigenen Haushaltes als Gastfamilie: Leitfaden für ein gelingendes Zusammenleben

Vor- und Nachteile staatlicher Gemeinschaftsunterkünfte und privater Aufnahmen in Gastfamilien als wertfreie Übersicht

Bevor sich schwelende Konflikte verschärfen, können Sie sich an die Fachstelle für Interkulturelle Kompetenz beim Landratsamt in Böblingen wenden. Es werden Coachings, Schulungen und Beratung bei Konfliktsituationen angeboten:
Wenden Sie sich an Frau Visier-Würth, E-Mail: C.VisiersWuerth@lrabb.de

Bei Übergriffen, Druck oder Gewalt:
Beratungsstelle Amila (häusliche Gewalt) / E-Mail: info@amila-beratung.de
Telefon: 07031 632808 (Mo., Di. und Do.: 10.00 – 13.00 Uhr / Mi.: 13.00 – 16.00 Uhr) / Notruf: 07031 222 066
Beratungsstelle Thamar (gegen sexualisierte Gewalt) / E-Mail: beratungsstelle@thamar.de
Telefon 07031 222066 - auch für Notruf außer halb der Telefonzeiten (Mo., Di. und Do.: 10.00 – 13.00 Uhr / Mi.: 13.00 – 16.00 Uhr)

privater Wohnraum - Aufnahme / Beendigung

Ich möchte privaten Wohnraum anbieten:
Formular für Ihr Wohnraum-Angebot

Ich möchte meine private Unterbringung beenden
Bei unüberbrückbaren Konflikten wenden Sie sich bitte an die Flüchtlings-oder Sozialberatung bei Ihrer Stadtverwaltung.

Pressemitteilung des Landratsamtes Böblingen zur privaten Aufnahme von Geflüchteten

Leitfaden der Caritas zur Aufnahme von Geflüchteten in privatem Wohnraum

Vermittlung von privatem Wohnraum - Plattform online

In Zusammenarbeit der Initiative „Helfen statt Hamstern“ und der Stadt Sindelfingen ist eine Plattform für die Vermittlung von privaten Wohnraumangeboten für Geflüchtete gestartet.

Unter der URL https://welcome.helfen-statt-hamstern.de können dort Wohnungen für Geflüchtete angeboten werden.
Auf der Plattform können Häuser und abgeschlossene Wohneinheiten ab einer Mietdauer von 3 Monaten angeboten werden.
Die Stadt Sindelfingen mietet i.d.R. diese Wohnungen an und steht damit als Ansprechpartnerin während der Mietdauer zur Verfügung.

.

Menschen aus der Ukraine ein Dach über dem Kopf bieten - Sindelfingen

Die Stadt Sindelfingen ermöglicht die Nutzung der Eschenried-Sporthalle und den Glaspalast (ab 28.03.2022) als Notunterkunft zur vorläufigen Unterbringung in der Verantwortung des Landkreises

Wer sich weiter darüber informieren möchte, wie man den Geflüchteten aus der Ukraine weiterhelfen kann, - der Landkreis hat diese Infos auf seiner Homepage kompakt gebündelt (www.lrabb.de).
Hier finden sich auch Infos zum zentralen Spendenkonto des Landkreises Böblingen, seiner Städte und Gemeinden sowie der Kreissparkasse Böblingen.

Hier zur Ukraine-Seite der Stadt Sindelfingen
Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Wohnraum in Sindelfingen zur Verfügung stellen können, Spenden möchten oder aktiv als Helferinnen und Helfer unterstützen wollen, können unter direkt per Mail an ukraine-hilfe@sindelfingen.de Kontakt mit der Stadtverwaltung Sindelfingen aufnehmen.

Kontakt:
Infos/Rückfragen gerne an:
Mail maichingenakasyl@gmail.com oder 0177 3421426 (AB oder WhatsApp).

Wichtige Termine:

Ukraine-Café Maichingen für Kennen-
lernen, Informations-und Erfahrungs- austausch für Menschen aus der Ukraine.
Sprachmittler:innen der Caritas übersetzen

In der Regel am
4. Montag des Monats
von 16:00 - 18:00 Uhr

nächster Termin: 28. November 2022
(sofern es die Corona-Situation zulässt)
evang. Laurentius-Gemeindehaus
Bismarckstraße 28, Maichingen

Treff des AK Asyl Gruppe Maichingen
für alle Interessierten
Rückblick, Info zu aktuellen und kommenden Angeboten für geflüchtete Menschen hier vor Ort, Austausch
Mittwoch, 30. November, 18:30 Uhr
im Laurentius-Gemeindehaus,
Bismarckstr. 28, Maichingen
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Café International Maichingen
am 2. Montag des Monats (auch in den Ferien) von 16:00 - 18:00 Uhr
Nächster Termin: 12. Dezember 2022
(sofern es die Corona-Situation zulässt)
evang. Laurentius-Gemeindehaus
Bismarckstraße 28, Maichingen

An Feiertagen/Brückentagen findet kein Café statt.
Zusätzliche projektbezogene Öffnungs-
tage sind möglich und werden hier bekannt gegeben


Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten, spenden Sie bitte an den Förderverein Arbeitskreis Asyl Sindelfingen:

IBAN: DE43603501300000136242
BIC: BBKRDE6BXXX
(Falls die Spende explizit nach Maichingen fließen soll, kann dies im Verwendungszweck vermerkt werden)
Für eine Spendenbescheinigung bitte Ihre vollständige Adresse angeben

Wir sind als gemeinnützig anerkannt.
Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar:
Bis zur Spendenhöhe von 200,- € genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg bzw. Konto- auszug.
Für Beträge ab 200,- € schicken wir gerne eine Zuwendungsbestätigung:
bitte bei Verwendungszweck SPENDE und die Postadresse angeben.