Chronik

Von der Initative für Flüchtlingsfragen Maichingen zur Gruppe Maichingen im AK Asyl Sindelfingen

Im Oktober 2014 gründete sich die „Initiativgruppe für Flüchtlingsfragen in Maichingen“.
Als Reaktion auf das große Leid in den internationalen Kriegsgebieten und die große Anzahl nach Deutschland ankommender Geflüchteter signalisierten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Sindelfingen und in Maichingen ihre Bereitschaft, die Ankommenden nachbarschaftlich und unkompliziert zu unterstützen.

2015 wurden erste Gemeinschaftsunterkünfte des Landkreises Böblingen in Sindelfingen und dem Ortsteil Darmsheim von Geflüchteten bezogen. Engagierte aus Maichingen unterstützten zunächst dort vor Ort mit und beteiligten sich an der Entwicklung und Mitarbeit im AK Asyl Sindelfingen.

Parallel wurde im ehemaligen Verwaltungsgebäude des „Solo“ in Maichingen eine vorläufige Gemeinschaftsunterkunft durch den Landkreis Böblingen ausgebaut, die im März 2016 bezogen werden und ca. 100 Personen, vorwiegend Familien mit Kindern, aufnehmen konnten. Die Verhältnisse dort waren äußerst provisorisch, so mussten Küchen und Bäder in Containern außerhalb des Gebäudes untergebracht und Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume konnten erst nach und nach ausgebaut werden. Die Leiterin der Gemeinschaftsunterkunft, Cristina Visiers-Würth, pflegte dabei von Anfang an einen engen Kontakt zu den Ehrenamtlichen vor Ort, so dass rasch konkrete Unterstützungsbedarfe und -angebote zusammenfanden.

In regelmäßigen Gruppentreffen gliederte die Initiativgruppe ihre Aktivitäten in Schwerpunkt-Angebote auf, z.B. Sprachhilfe und Dolmetschen, Spielangebote für Kinder, individuelle Begegnungen und Hilfeleistungen in Form von Patenschaften und dem Café International als Treffpunkt zur Begegnung. Die Gruppe „Orientierung am Ort“ entwickelte einen Maichinger Ortsplan in 6 Sprachen, um den Zugang zu Schulen, Kindergärten, Ämtern, Läden und ÖPNV zu erleichtern.

Im AK in Sindelfingen wuchsen Sprachkurs-Angebote, wurde ein Sommerfest geplant und eine Nähgruppe nähte Kuscheldecken für die Flüchtlingskinder. Der „junge AK“ bot Angebote für Jugendliche. Die Initiativgruppe beschloss, sich offiziell mit dem AK Asyl in Sindelfingen zu verbinden und übernahm den Namen AK Asyl Gruppe Maichingen.

Vernetzungen mit den Flüchtlings-Fachdiensten des Landratsamtes Böblingen, der Stadtverwaltung Sindelfingen, den Vertretungen der Sozialverbände, Kirchen und Vereine wurden geknüpft und trugen dazu bei, dass an vielen Stellen in Sindelfingen und Maichingen zahlreiche Angebote für Geflüchtete entstehen und bis heute eine tragfähige Versorgung der hier Angekommenen geleistet werden konnte.

Die Gruppe informierte die Öffentlichkeit regelmäßig im Maichinger Nachrichten-Blättle über neue Entwicklungen, stellte sich und ihre Arbeit in regelmäßigen Info-Treffen vor und konnte so zu einem vorbehaltlosen und gedeihlichen Miteinander im Ort beitragen.

Kernstück war bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie unser Café International im ev. Laurentius-Gemeindehaus in der Bismarckstraße 28 in Maichingen, zu dem wir Geflüchtete und Maichinger Bürgerinnen und Bürger zunächst wöchentlich und ab 2019 monatlich an jedem ersten Montag im Monat zu Kaffee, Tee und Gebäck und zum gegenseitigen Kennenlernen eingeladen haben. Erzählen, zuhören, gemeinsam spielen, basteln, lachen und feiern- all dies prägte die regelmäßigen Begegnungen. Ausflüge und Feste waren geschätzte Höhepunkte des Miteinanders.

Kontakt:
Infos/Rückfragen gerne an:
Mail maichingenakasyl@gmail.com oder 0177 3421426 (AB oder WhatsApp).

Wichtige Termine:

Ukraine-Café Maichingen für Kennen-
lernen, Informations-und Erfahrungs- austausch für Menschen aus der Ukraine.
Sprachmittler:innen der Caritas übersetzen

In der Regel am
4. Montag des Monats
von 16:00 - 18:00 Uhr

nächster Termin: 28. November 2022
(sofern es die Corona-Situation zulässt)
evang. Laurentius-Gemeindehaus
Bismarckstraße 28, Maichingen

Treff des AK Asyl Gruppe Maichingen
für alle Interessierten
Rückblick, Info zu aktuellen und kommenden Angeboten für geflüchtete Menschen hier vor Ort, Austausch
Mittwoch, 30. November, 18:30 Uhr
im Laurentius-Gemeindehaus,
Bismarckstr. 28, Maichingen
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Café International Maichingen
am 2. Montag des Monats (auch in den Ferien) von 16:00 - 18:00 Uhr
Nächster Termin: 12. Dezember 2022
(sofern es die Corona-Situation zulässt)
evang. Laurentius-Gemeindehaus
Bismarckstraße 28, Maichingen

An Feiertagen/Brückentagen findet kein Café statt.
Zusätzliche projektbezogene Öffnungs-
tage sind möglich und werden hier bekannt gegeben


Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten, spenden Sie bitte an den Förderverein Arbeitskreis Asyl Sindelfingen:

IBAN: DE43603501300000136242
BIC: BBKRDE6BXXX
(Falls die Spende explizit nach Maichingen fließen soll, kann dies im Verwendungszweck vermerkt werden)
Für eine Spendenbescheinigung bitte Ihre vollständige Adresse angeben

Wir sind als gemeinnützig anerkannt.
Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar:
Bis zur Spendenhöhe von 200,- € genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg bzw. Konto- auszug.
Für Beträge ab 200,- € schicken wir gerne eine Zuwendungsbestätigung:
bitte bei Verwendungszweck SPENDE und die Postadresse angeben.