30.03.2016

Mit der SOLO-Belegung beginnen die Aktivitäten

Das Treffen der Maichinger Flüchtlingshilfe am 30.03. stieß auf große Resonanz.

Die zukünftige Sozialbetreuerin der neuen Gemeinschaftsunterkunft, Frau Visiers-Würth hatte gleich ihren zweiten Arbeitstag genutzt, um mit der Initiativgruppe in Kontakt zu kommen.

Mit Interesse hörten die Anwesenden, dass die ersten ca. 70 Personen eingezogen seien, die nächsten ca. 50 Personen folgen in der nächsten Woche. Es handele sich überwiegend um Familien aus Syrien und dem Irak mit vielen Kindern, vom Jüngsten mit 1 Monat bis zum über 20jährigen Heranwachsenden.

Da im SOLO noch weiter umgebaut werden muss, werden noch für einige Zeit Gemeinschaftsräume bitterlich fehlen. So haben insbesondere die Kinder noch keine Aufenthaltsmöglichkeiten im Gebäude; und auch die Außenflächen seien in der Umbauphase extrem eingeschränkt. Im Moment werde, teils zusammen mit den Flüchtlingen, versucht Übergangslösungen zu schaffen.

Die Maichinger Versammlung nutzte den Abend, um sich thematisch nun aufzugliedern und konkrete Aktivitäten vorzubereiten. Vorgestellt wurde ein Entwurf eines Maichinger Ortsplanes, der den Flüchtlingen in 6 Sprachen die Orientierung im Ort erleichtern soll sowie die Beteiligung am gemeinsamen Sommerfest, das am 23.07. in Sindelfingen stattfinden wird. Auch ein Kontakt zur Nähgruppe der "Mini-Deckis", einer Aktion Kuscheldecken für die Flüchtlingskinder, besteht.

Als erste Gruppen vor Ort haben sich im Verlaufe des Abends gebildet: Kinder, Patenschaften und Café International. Unterstützung aus Maichingen wird zukünftig die übergreifende Gruppe Ausbildung erhalten. Weitere Gruppen wie Jugend, Dolmetschen u.a. wollen noch wachsen.

Zum Ende des Abends beschloss die Versammlung, den ursprünglichen Arbeitstitel "Initiativgruppe für Flüchtlingsfragen in Maichingen" aufzugeben und zukünftig als "Gruppe Maichingen" im AK Asyl Sindelfingen aktiv zu sein.

news for refugees - (SWR Radio)

follow us on facebook

Wichtige Termine:

monatlicher Treff AK Asyl Sindelfingen
Kennenlernen, Erfahrungen austausch- en, Neuigkeiten erfahren und planen
am zweiten Donnerstag des Monats,
ab 19:00 Uhr zunächst virtuell mit Jitzi
(sehr unkompliziert, keine Registrierung notwendig)
Wer gerne teilnehmen möchte, melde sich bitte und erhält dann den Zugang:
vorstand-foerderverein@ak-asyl-sindelfingen.de

Supervisionsangebot der Stadt Sindel-
fingen für Ehrenamtliche des AK Asyl

am Dienstag, 11. Mai, ab 18 Uhr
digitale Supervision mit Cristina Visiers-Würth in Form eines ZOOM-Meetings
Anmeldung unter Nennung seiner Mailadresse bis spätestens einen Tag vorher bei Frau Killinger Simone.Killinger@sindelfingen.de
Per Mail werden dann die Login-Daten zur digital stattfindenden Supervision bereitgestellt.

Zweimonatlich - mit Anmeldung
Interessierten-Treff des AK Asyl,
Gruppe Maichingen
Kennenlernen, Erfahrungen austausch- en, Neuigkeiten erfahren und planen
Treffen 2021 mittwochs, ab 19:00 Uhr
- zunächst digital - am 19. Mai 2021,
7. Juli, 29. September, 10. November
Wer gerne teilnehmen möchte, melde sich bitte an und erhält dann die entsprechenden Zugangsdaten.
Infos / Anmeldung per Mail maichingenakasyl@gmail.com oder
0177 3421426 (AB oder WhatsApp).

Café International Maichingen
evangelisches Laurentius-Gemeindehaus
Bismarckstraße 28
am 1. Montag des Monats,
16:00 - 19:00 Uhr (auch in den Ferien)
An Feiertagen/Brückentagen findet kein Café statt.
Zusätzliche projektbezogene Öffnungs-
tage sind möglich und werden hier bekannt gegeben
nächste Treffen:
wegen des Kontaktverbotes (bedingt durch Corona-Virus-Pandemie) ist das Café bis auf weiteres geschlossen


Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten,
spenden Sie bitte an den Förderverein Arbeitskreis Asyl Sindelfingen

IBAN: DE43603501300000136242
BIC: BBKRDE6BXXX
Verwendungszweck: AK Asyl

(Für eine Spendenbescheinigung bitte Ihre vollständige Adresse angeben)

Wir sind als gemeinnützig anerkannt. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Bis zur Spendenhöhe von 200€ genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg bzw. Kontoauszug.
Für Beträge ab 200 Euro schicken wir eine Zuwendungsbestätigung, bitte bei Verwendungszweck SPENDE und die Postadresse angeben.